Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Trainerwechsel bei den Oilers Salzburg

Die Oilers Salzburg haben einen neuen Trainer! In der Landesliga 1 kämpfen die Blau-Weißen noch um den Meistertitel!

Die Saison ist für die Oilers Salzburg noch nicht einmal ganz zu Ende, gibt es bereits zwei personelle Veränderungen zu vermelden:

Manfred Mühllechner, der die Oilers schon in die Oberliga geführt hatte, übernimmt nun die Sportliche Leitung.

 Seine Position als Trainer übernimmt  Thomas Frühwirth. Der 42-Jährige spielte bereits letzte Saison für die Blau-Weissen und kennt daher die Mannschaft und den Verein schon sehr gut: ?Manfred hat sehr gute Arbeit geleistet und ich möchte das so weiterführen. Ich möchte auch dazu beitragen, dass wir den Verein als Ganzes weiterbringen!? 

Trainer-Erfahrung sammelte Frühwirth bereits beim U20- und Farmteam von Red Bull, sowie in der Tiroler Eliteliga in Kundl.

Auch der Oilers-Obmann Bernhard Auinger zeigt sich zufrieden: ?Der Schritt, das Manfred Mühllechner nun Sportlicher Leiter wird, ist insofern nötig, als dass der Verein nun eine stattliche Größe erreicht hat. Wir sind ein starkes Team und wollen den Verein weiter voran bringen.? 

In der Landesliga geht es noch um den Meistertitel!

Landesliga 1: Oilers Salzburg IIwaren den Devils deutlich überlegen: 13:1

Die Oilers Salzburg II feierten in der Salzburger Landesliga 1 einen deutlichen 13:1-Erfolg über die Salzburg Devils. Somit reicht den Weiß-Blauen am Samstag bereits ein Punkt zum Meistertitel!

Von Anfang an schnürten die Oilers die Salzburger Devils ein und waren spielerisch das klar überlegene Team. Der Torreigen wurde in der sechsten Minute durch Stefan Vierthaler eröffnet, 3:0 stand es nach dem ersten Drittel.

Ähnlich der zweite Abschnitt, das Spiel wurde aber etwas ruppiger. Viele Strafen vor allem auf Seiten der Devils waren die Folge. Daraus schlugen die Oilers auch Kapital  und die baute die Führung auf 7:0 aus. Den einzigen Treffer für die Devils erzielte Schön aus einem Konter.

Im Schlussdrittel beruhigten sich die Gemüter wieder, die Devils waren aber nicht mehr in der Lage das Tempo der Oilers mitzugehen. So wurde es am Ende die bisher höchste Saisonniederlage für die ?roten Teufel?,

Damit reicht die Oilers Salzburg am Samstag gegen Morzg (ab 16:00 Uhr) in der Eisarena ein Punkt zum Salzburger Landesmeistertitel!

Salzburger Landesliga 1: EC Oilers Salzburg II vs. EC Salzburg Devils 13:1( 3:0-4:1-6:0) Tore: Vierthaler (3), Koblechner, Runner (je 2), Rothböck, Obernhuber, Frühwirt D., Wiggens, Konradsheim, Mühllechner A.; bzw Schön

Vorschau Salzburger Landesliga 1:
HCS Morzg - EC Oilers Salzburg; Samstag 26.März, 16:00 Uhr; Eisarena Volksgarten

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.08.2019 um 05:48 auf https://www.salzburg24.at/sport/trainerwechsel-bei-den-oilers-salzburg-59179330

Kommentare

Mehr zum Thema