Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

TV Oberndorf: Derby verloren, Abstieg besiegelt

Beim Salzburger Volleyball-Derby hatten die Damen vom PSvBG Salzburg gegen den TV Oberndorf das bessere Ende für sich. Für die TVO-Truppe ist der Abstieg in die zweite Bundesliga somit besiegelt.

Die Damen vom TV Oberndorf mussten sich trotz Heimvorteil beim Derby gegen PSvBG Salzburg klar geschlagen geben. Der Abstieg von der 1. in die 2. Bundesliga ist für Oberndorf somit fix, auch rechnerisch haben die TVO-Girls keine Chance mehr, im „Aufstiegs-Playoff“ auf einen der ersten beiden Plätze zu landen. Die restlichen Spiele sind reine Formsache.

TV Oberndorf: Der Ball lief nicht rund

Das erste Derby im Zuge des Playoffs entschieden die Flachgauerinnen noch mit 3:2 für sich, nun gelang der PSvBG-Truppe eine deutliche Revanche. 3:0 fuhren sie über Oberndorf drüber. Der Ball sei bei den Oberndorferinnen von Beginn an nicht rund gelaufen, berichtete der TV Oberndorf in einer Aussendung. Viele Eigenfehler der Heimmannschaft machte es den Gästen zusätzlich leichter.

Rechnerische Aufstiegschance bei PSvBG Salzburg

Neun Punkte fehlen den PSvBG-Mädels nun auf den zweiten Tabellenrang und dem Aufstieg in die 1. Bundesliga, genau so viele Punkte, wie es in den restlichen Playoff-Spielen noch zu holen gibt. Zumindest eine rechnerische Chance besteht also für die Mannschaft rund um Trainer Uli Sernow noch.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 04:23 auf https://www.salzburg24.at/sport/tv-oberndorf-derby-verloren-abstieg-besiegelt-59323714

Kommentare

Mehr zum Thema