Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

UHC Salzburg will Siegesserie gegen Ottobrunn fortsetzen

Das Team von Michi Huber kommt immer besser in Fahrt. Krugfoto
Das Team von Michi Huber kommt immer besser in Fahrt.

Im Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten TSV Ottobrunn wollen die Handballer des UHC Salzburg einen weiteren Schritt Richtung oberer Tabellenhälfte machen.

Der zuletzt immer besser in Fahrt gekommene UHC Salzburg hält mittlerweile bei sechs Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sieben Heimspielen. Diese stolze Serie in der bayerischen Handball-Bezirksliga wollen die Salzburger auch gegen den Abstiegskandidaten Ottobrunn halten, zumal UHC-Trainer Michael Huber fast den besten Kader aufbieten kann. Die Favoritenrolle liegt somit bei den Salzburgern, die in den verbleibenden vier Meisterschaftsspielen doch noch das zum Saisonstart ausgegebene Ziel („als Aufsteiger in die obere Tabellenhälfte") erreichen könnten.

UHC will Revanche

Für die Gäste aus Ottobrunn sprechen ein Sieg im Hinspiel, das die Bayern mit 36:32 gewinnen konnten, und die Tatsache, dass Ottobrunn nur noch wenige Chancen hat, um die Abstiegsplätze (11/12) zu verlassen. Dementsprechend motiviert und kampfbereit wird der TSV Ottobrunn vermutlich in Salzburg auftreten. „Wir müssen im Vergleich zum sehr hektisch geführten Hinspiel vor allem Ruhe bewahren und unsere Abwehr stabilisieren. Ich möchte nicht wieder mehr als 30 Gegentore kassieren", sagt UHC-Trainer Michael Huber vor dem Heimspiel in der Riedenburghalle am Samstag (19 Uhr).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 08:23 auf https://www.salzburg24.at/sport/uhc-salzburg-will-siegesserie-gegen-ottobrunn-fortsetzen-44987572

Kommentare

Mehr zum Thema