Jetzt Live
Startseite Wintersport
Goggia-Sieg in St. Moritz

Veith bei Super-G-Comeback nicht in Top-20

Anna Veith, St. Moritz, Super G APA/AFP/Fabrice COFFRINI
Anna Veith kam nicht unter die besten 20.

Österreichs Ski-Damen haben im Super-G von St. Moritz das Podium verpasst. Nicole Schmidhofer war am Samstag als ÖSV-Beste 0,17 Sekunden hinter Platz drei Vierte. Sofia Goggia gewann mit einer Hundertstel Vorsprung vor ihrer italienischen Landsfrau Federica Brignone und Mikaela Shiffrin, die ihre Führung im Gesamtweltcup ausbaute. Die Vorarlbergerin Nina Ortlieb zeigte als Sechste erneut auf.

Weitere ÖSV-Läuferinnen waren nicht unter den Top Ten. Tamara Tippler kam auf Platz elf, Stephanie Venier landete auf Rang 14. Ricarda Haaser musste sich mit dem 22. Platz zufriedengeben, Mirjam Puchner war 25. Anna Veith kam bei ihrem Comeback im Super-G auf Position 26. Ramona Siebenhofer, Elisabeth Reisinger und Michaela Heider schieden aus, wobei Heider schwer zu Sturz kam.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:21 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/anna-veith-bei-comeback-in-st-moritz-nicht-in-top-20-80656891

Kommentare

Mehr zum Thema