Jetzt Live
Startseite Wintersport
Biathlon

Fourcade gewinnt Oberhof-Massenstart

ÖSV nicht in Top Ten

20191222_PD2412.HR.jpg AFP/JEAN-PIERRE CLATOT/Archiv
Der Sieg ging wie schon im Sprint an Martin Fourcade. (ARCHIVBILD)

Auch im neunten Saisonbewerb haben die österreichischen Biathlon-Herren keinen Podestplatz geschafft. Simon Eder belegte am Sonntag im Massenstart von Oberhof mit drei Schießfehlern Rang elf, Julian Eberhard landete nach fünf Strafrunden an der 14. Stelle. Felix Leitner kam mit acht Fehlschüssen nicht über Platz 28 hinaus. Der Sieg ging wie schon im Sprint an Martin Fourcade.

Der Franzose sicherte sich in Abwesenheit von Saisondominator Johannes Thingnes Bö seinen dritten Saisonerfolg. Der siebenfache Gesamtweltcupsieger setzte sich mit zwei Schießfehlern klar vor Arnd Peiffer und Simon Desthieux durch, der Deutsche und sein französischer Landsmann hatten jeweils drei Scheiben verfehlt. Mit seinem 75. Einzeltriumph übernahm Fourcade von Bö, der im Jänner eine Baby-Pause einlegt, die Führung im Gesamtweltcup.

Nächstes Rennen in Ruhpolding

Das nächste Rennen findet bereits am Donnerstag in Ruhpolding statt, in Bayern wird voraussichtlich auch der in Oberhof nach Bandscheibenproblemen fehlende Dominik Landertinger wieder mit dabei sein.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.08.2020 um 07:29 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/biathlon-fourcade-gewinnt-oberhof-massenstart-81903424

Kommentare

Mehr zum Thema