Jetzt Live
Startseite Wintersport
Thriller gegen Znojmo

Salzburg dreht Drei-Tore-Rückstand

EBEL-Spitzenreiter Red Bull Salzburg feierte Samstagabend gegen Znojmo trotz eines Drei-Tore-Rückstands noch einen 4:3-Heimerfolg nach Penaltyschießen. Die Eis-Bullen führen die Tabelle dadurch vor den Sonntagspielen drei Punkte vor den Vienna Capitals und vier vor Znojmo an.

Die Salzburger lagen gegen die zuletzt sehr starken Tschechen nach 14 Minuten bereits 0:3 hinten, machten den schlechten Beginn aber durch Treffer von Thomas Raffl (40./PP, 58.) und Raphael Herburger (53./PP) wieder wett.

Eis-Bullen siegen im Penaltyschießen

Nach torloser Verlängerung war es Alexander Rauchenwald, der im Penaltyschießen als einziger Schütze seinen Versuch zum fünften Sieg im sechsten Saisonspiel verwertete.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 09:10 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ebel-red-bull-salzburg-dreht-03-gegen-znojmo-76922602

Kommentare

Mehr zum Thema