Jetzt Live
Startseite Wintersport
EBEL

Salzburg festigt Spitzenposition

Eis-Bullen holen zweiten Sieg in Pick Round

Der EC Red Bull Salzburg hat in der EBEL die Spitzenposition verteidigt. Der Tabellenführer setzte sich am Sonntag bei den Graz 99ers nach Verlängerung mit 3:2 durch. Der erste Verfolger verlor indes: Die Vienna Capitals mussten sich bei Meister KAC nach zwei späten Gegentreffern mit 2:3 geschlagen geben. Die Wiener liegen nun vier Zähler zurück.

Connor Brickley traf in der 62. Minute entscheidend, nachdem Bud Holloway (51.) die Gäste in die Overtime gebracht hatte. Graz schrieb in der Pick Round zumindest den ersten Zähler an.

EBEL: Pick Round nimmt Fahrt auf

Der Dornbirner EC legte in der Qualifikationsrunde gegen Znojmo nach dem Shootout-Sieg in Villach nach. Mit einem 2:1 n.V. holten die Vorarlberger im siebenten Versuch wieder einen Erfolg gegen die Tschechen. Mikko Vainonen erzielte nach 2:55 Minuten der Overtime den entscheidenden Treffer, bei Znojmo saßen dabei zwei Akteure auf der Strafbank.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ebel-red-bull-salzburg-schlaegt-graz-99ers-in-pick-round-82904164

Kommentare

Mehr zum Thema