Jetzt Live
Startseite Wintersport
EBEL

Eis-Bullen kassieren Klatsche

Die beiden Topteams der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) haben am Sonntag Niederlagen kassiert. Tabellenführer Red Bull Salzburg unterlag zu Hause Fehervar mit 2:5, Meister KAC verlor einen mitreißenden Schlager gegen Linz mit 4:5. Die Black Wings schlossen damit nach Punkten zu den Klagenfurtern auf.

In Salzburg setzte sich die Heimschwäche der Bullen fort. Salzburg verlor das Schlussdrittel mit 0:3 und ist weiter drittschlechtestes Heimteam. "Im Schlussdrittel haben wir ganz uncharakteristisch für unser Team viel zu viele Strafen genommen, so kann man kein Spiel gewinnen. Das war nicht akzeptabel", kritisierte Trainer Matt McIlvane nach dem 2:5.

Znojmo-Siegesserie in EBEL beendet

Die Vienna Capitals festigten mit einem 3:0-Erfolg in Bozen Rang vier. Die Graz99ers beendeten mit einem 4:3 nach Verlängerung die Siegesserie von Znojmo. Der VSV feierte nach zuletzt drei Niederlagen einen 3:1-Sieg bei Schlusslicht Dornbirn.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 08:11 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ebel-red-bull-salzburg-verliert-gegen-fehervar-80716786

Kommentare

Mehr zum Thema