Jetzt Live
Startseite Wintersport
Wintersport

EC Red Bull Salzburg gewinnt Playoff-Serie gegen Zagreb

Red Bull Salzburg hat am Freitag als drittes Team das Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga erreicht. Der Ex-Meister bezwang Zagreb vor Heimpublikum 3:2 (0:0,2:1,0:1 - 1:0) nach Verlängerung und entschied damit die "best-of-seven"-Viertelfinalserie 4:2 für sich.

Mann des Abends für Red Bull Salzburg war Duncan mit zwei Treffern. Im Semifinale treffen die Salzburger ab Dienstag auf die Vienna Capitals.Der VSV erzwang indes ein Entscheidungsspiel gegen Titelverteidiger Linz. Die Villacher feierten einen klaren 6:1-(2:0,2:1,2:0)-Heimerfolg und bekommen damit am Sonntag die Chance, in die Vorschlussrunde gegen den Erzrivalen KAC einzuziehen.

Videobeweis entscheidet

In Salzburg dauerte es fast eine halbe Stunde, bis die "Bullen" mit einem Doppelschlag erstmals für Feierstimmung unter den 3.200 Zuschauern sorgten. Das 1:0 gaben die Schiedsrichter erst nach Videostudium, weil zunächst nicht klar ersichtlich war, ob der Puck in Überzahl nach einem Duncan-Schuss (26.) über der Linie gewesen war. Nur eineinhalb Minuten später erhöhte Richmond mit einem Schlenzer ins Kreuzeck sehenswert auf 2:0.

Red Bull Salzburg siegt in Overtime

Die Kroaten kamen aber noch vor Drittelende durch einen Powerplay-Abstauber von Brine (38.) zum Anschlusstreffer. Im Schlussabschnitt bestraften die Gäste das zu passive Spiel der Salzburger mit dem Ausgleich von Buck (51.) im Powerplay. Danach fiel in der regulären Spielzeit kein weiterer Treffer mehr, womit es zum dritten Mal in dieser Serie in die Verlängerung ging. In dieser sorgte Duncan in der 63. Minute für die Entscheidung.

(APA)

Aufgerufen am 25.04.2019 um 05:53 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ec-red-bull-salzburg-gewinnt-playoff-serie-gegen-zagreb-42664102

Kommentare

Mehr zum Thema