Jetzt Live
Startseite Wintersport
In stärkster Liga auf dem Eis

Eis-Bullen verstärken sich mit Ex-NHL-Crack

Verteidiger Tyler Lewington wechselt nach Salzburg

Tyler Lewington GEPA/Red Bull
Tyler Lewington wechselt an die Salzach.

Der EC Red Bull Salzburg hat einen Spieler mit NHL-Erfahrung verpflichtet: So gaben die Eis-Bullen am Dienstag die Verpflichtung des kanadischen Verteidigers Tyler Lewington bekannt.

Salzburg hat damit einen dritten Kanadier für die Verteidigung engagiert. Der 27-Jährige hat neben 384 AHL-Spielen auch zwölf Partien in der NHL bestritten und geht nun in seine erste Europa-Saison. „Ich wollte schon länger in Europa spielen und war sehr erfreut, als die Red Bulls Interesse gezeigt haben. Ich habe nur Gutes von anderen Spielern gehört, die in Europa spielen. Nach Gesprächen mit dem Club war mir klar, dass mir die Red Bulls mit ihrer Siegergeschichte und ihrer stolzen Kultur sehr liegen", wird Lewington in einer Aussendung zitiert.

Lewington soll Führungsspieler sein

Salzburgs Head Coach Matt McIlvane sagt: „Tyler ist ein sehr starker und stabiler Verteidiger, der unsere Abwehr auch mit seiner physischen Präsenz verstärkt. Er ist zudem ein Führungsspieler, der die Scheibe in der Defensivzone erobern und das Spiel nach vorn schnell machen kann. Mit seinem starken Charakter und seinen Führungsqualitäten passt er sehr gut in unser Team.“

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 29.06.2022 um 06:49 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ec-red-bull-salzburg-verpflichtet-tyler-lewington-122449402

Kommentare

Mehr zum Thema