Jetzt Live
Startseite Wintersport
Eishockey

Salzburg macht Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntagabend das Auswärtsspiel in der Pick Round der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gegen HCB Südtirol Alperia mit 4:3 und sicherte damit in den letzten zwei Auswärtsspielen sechs Punkte.

In Bozen lagen die Salzburger schon 0:2 zurück, drehten die Partie aber mit drei Toren im zweiten Drittel zu ihren Gunsten und führten schon mit 4:2, ehe den Gastgebern kurz vor Ende noch der Anschlusstreffer gelang.

Was für ein Wochenende! Unsere Jungs gewinnen in Bozen mit 4:3 und holen damit sechs Punkte in den letzten zwei Spielen....

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Sonntag, 3. März 2019

Salzburger geraten 0:2 in Rückstand

Nach vorsichtigem Beginn auf beiden Seiten war die Scheibe in der elftenMinute das erste Mal im Salzburger Tor, doch der Schiedsrichter hatte die Aktion schon abgepfiffen, bevor Salzburgs Goalie Steve Michalek die Scheibe noch mal ausließ und der Nachschuss zu spät kam. Die Red Bullsspielten dann druckvoller nach vorn und prüften Bozens Schlussmann Irving Leland, der aber im ersten Abschnitt nichts durchließ. Dafür mussten die Red Bulls in den letzten Minuten gleich zwei Gegentore hinnehmen; Markus Nordlund verwertete nach einem schnellen Angriff (15.) und Riley Brace traf im Powerplay nach der einzigen Strafe in diesem Abschnitt nach einer Kombination zur Pausenführung der Hausherren (18.).

Nur 18 Sekunden nach Wiederbeginn brachte Ryan Duncan die Red Bulls auf 1:2 an Bozen heran, der Stürmer traf nach schöner Einzelleistung, hatte dabei auch etwas Glück, weil die Scheibe von einem Bozener Verteidiger noch ins Tor gelenkt wurde. Ab jetzt ging es hin und her, beide Teams kamen abwechselnd zu guten Chancen. In der 31. Minute verpasste Brant Harris in Unterzahl nach einem Alleingang den Ausgleich. Aber die Red Bulls setzten nach und drehten die Partie mit einem Doppelschlag. Matthias Trattnig netzte in der 35. Minute per One-timer ein und kurz darauf traf John Hughes gegen eine kurz unaufmerksame Bozener Abwehr zur 3:2-Führung der Red Bulls, die in der 40. Minute bei zwei guten Abschlüssen von Bozen von Salzburgs Goalie Steve Michalek abgesichert wurde.

Red Bull Salzburg feiert 4:3-Auswärtssieg

Im Schlussdrittel spielten die Hausherren auf den Ausgleich, aber die Red Bulls blieben konzentriert bei der Sache und kamen weiterhin zu guten Möglichkeiten. In der 52. Minute traf Dustin Gazley im Nachschuss zum 4:2 und brachte etwas Sicherheit. Doch Bozen ließ nicht nach und kam in der 59. Minute nach einem Gestocher vor Salzburgs Tor noch zum Anschlusstreffer. Doch dann war Schluss – die Red Bulls freuten sich über den zweiten Auswärtssieg an diesem Wochenende, hatten dabei nach einem Zwei-Tore-Rückstand ihren Kampfgeist bewiesen und liegen nun mit drei Punkten vor Bozen auf dem vierten Tabellenplatz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:33 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/eishockey-red-bull-salzburg-macht-sechs-punkte-wochenende-perfekt-66678547

Kommentare

Mehr zum Thema