Jetzt Live
Startseite Wintersport
Eishockey

Salzburg patzt gegen Znojmo

Red Bulls tun sich zuhause weiterhin schwer

Der EC Red Bull Salzburg unterlag am Dienstagabend im Heimspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen HC Orli Znojmo mit 1:4. Nach einer 1:0-Führung mit dem ersten Saisontreffer von Brendan Mikkelson glichen die Gäste vor 2.448 Zuschauern in der Salzburger Eisarena noch im ersten Drittel aus und drehten die Partie im zweiten Abschnitt mit zwei Toren zu ihren Gunsten. Mit einem Empty-Net-Tor besiegelten sie schließlich die sechste Salzburger Heimniederlage.

Tabellenführer Salzburg ließ gegen Znojmo wie schon des öfteren in dieser Saison eine gewisse Heimschwäche erkennen. Die Bullen gingen zwar durch Brendan Mikkelson (10.) in Führung, vernebelten danach aber zu viele Chancen und leisteten sich einige Eigenfehler, die den Tschechen einen letztlich souveränen Sieg ermöglichten. Für die Gäste trafen Robert Flick (19.), David Bartos (26.), Anthony Luciani (33.) und Tomas Svoboda (58./EN).

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/eishockey-red-bull-salzburg-patzt-gegen-znojmo-80174446

Kommentare

Mehr zum Thema