Jetzt Live
Startseite Wintersport
Wirtschaftliche Probleme

Znojmo scheidet aus Eishockey-Liga aus

Neue Teams bewerben sich für kommende Saison

Salzburg vs. Znojmo GEPA/Red Bull
Znojmo wird sich kommende Saison nicht mit den Salzburger Eis-Bullen messen.

Der HC Znojmo nimmt nicht an der nächsten Saison der ICE Hockey League teil. Laut einer Liga-Aussendung von Mittwoch hatten die Tschechen seit Beginn der Corona-Pandemie wirtschaftliche Probleme. Drei Teams haben sich indes für eine Liga-Teilnahme beworben.

Vor zwei Jahren hatte es daher für Znojmo eine Liga-Pause gegeben. Nun war es dem Club nach zehnjähriger Liga-Zugehörigkeit nicht möglich, die nötigen Bestätigungen für die nächste Spielzeit zu erbringen. Die Nichtteilnahme war für das Liga-Präsidium daher die logische Entscheidung.

Bratislava Capitals für Liga-Rückkehr

Um eine Liga-Teilnahme haben sich hingegen wie schon das Team Vorarlberg auch Asiago und Jesenice beworben. Diesbezüglich ist nun eine wirtschaftliche und technische Prüfung im Gang, zudem stünden Verhandlungen für eine Rückkehr der Bratislava Capitals vor dem Abschluss.

Bratislava steigt aus ICE-Liga aus
Luc Snuggerud (Bratislava Capitals) am Freitag, 24. September 2021, während der 3. Runde der bet-at-home ICE Hockey Liga zwischen Moser Medical Graz 99ers und iClinic Bratislava Capitals in der Merkur Eisarena in Graz.

Bratislava-Aus fix – Liga-System geändert

Die Bratislava Capitals steigen aus der laufenden Saison der ICE-Eishockeyliga aus. Der slowakische Club hat nach zwei Todesfällen zu Monatsbeginn den Rückzug für diese Saison mitgeteilt, eine …

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 06:52 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/eishockey-znojmo-nicht-in-naechster-saison-der-ice-liga-dabei-120864733

Kommentare

Mehr zum Thema