Jetzt Live
Startseite Wintersport
Training in Hochgurgl

Reichelt nach Verletzung zurück auf Schnee

"Skifahrerisch noch einiges auszubauen"

Hannes Reichelt APA/AFP/JOE KLAMAR
Hannes Reichelt will in der neuen Saison wieder vorne mitfahren. (ARCHIVBILD)

Notlösungen sehen anders aus. Weil nach der Absage der Nordamerika-Rennen auch das übliche Training in Colorado ausfällt, machen Österreichs Abfahrts-Herren derzeit in Hochgurgl Station. Das Training löste helle Begeisterung aus. Wieder zurück ist auch der Salzburger Hannes Reichelt nach seiner Knieverletzung.

Vom Wurmkogel wurde auf annähernd 3.000 Metern Seehöhe und damit praktisch Rocky-Mountain-Niveau für Kriechmayr, Matthias Mayer und Co. eine anspruchsvolle Strecke mit Übergängen und Sprüngen präpariert, auf der bei Laufzeiten von fast einer Minute Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h erreicht werden. "Die Hochgurgler haben perfekt reagiert", hofft ÖSV-Herrenchef Andreas Puelacher nun, dank der perfekten Verhältnisse in der Heimat die im Sommer in Südamerika entfallenen Speed-Kilometer doch noch gut machen zu können.

Reichelt: "Trainieren auf sehr hohem Niveau"

Zurück ist Hannes Reichelt nach seiner schweren Knieverletzung. "Das Knie hat trotz der anspruchsvollen Bedingungen hier bisher nicht reagiert", stellte der seit Juli 40-jährige Salzburger zufrieden fest. "Skifahrerisch ist bei mir aber noch einiges auszubauen", so Reichelt. "Wir trainieren hier aber auch auf sehr hohem Niveau. Es ist schattig, pickelhart. Im Weltcup kommen sicher auch leichtere Bedingungen als diese hier auf uns zu."

Salzburger will in Cortina dabei sein

Er sei aber froh, trotz seines Alters weiterzumachen. "So wie jetzt hätte ich sicherlich nicht trainiert, wenn ich aufgehört hätte." Sein großes Ziel sei, wieder konkurrenzfähig zu werden. Angepeilt wird dabei der Jänner. "Da kommen die Rennen, die mir liegen." Sollte er tatsächlich für die WM in Cortina nominiert werden, sei er ein Medaillenkandidat. "Das ist in dieser Mannschaft einfach so." Auch Reichelt hat einen neuen ÖSV-Markenkollegen, nachdem Christian Walder zu Salomon gewechselt ist.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.11.2020 um 07:19 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/hannes-reichelt-nach-verletzung-zurueck-95498659

Kommentare

Mehr zum Thema