Jetzt Live
Startseite Wintersport
Wintersport

Hughes vom VSV aus disziplinären Gründen entlassen

Zechtour vor entscheidendem Spiel Salzburg24
Zechtour vor entscheidendem Spiel

Der VSV hat den Vertrag von Stürmerstar John Hughes aus disziplinären Gründen mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der mit 97 Punkten (29 Tore/68 Vorlagen) zweitbeste Scorer der Erste Bank Eishockey Liga habe den Vorabend des entscheidenden Halbfinalheimspiels gegen Bozen (3:5) am Sonntag laut Clubangaben "dazu genützt, ausgiebig auszugehen".

Der VSV-Vorstand sei darüber am Montag von mehreren Zeugen informiert worden. Daraufhin hat man den bestehenden Vertrag des Kanadiers sofort aufgelöst, zudem ist das bereits gelegte Angebot für die nächste Saison mit sofortiger Wirkung zurückgezogen worden, gaben die Villacher in einer Pressemitteilung bekannt. "Der Vorstand ... ist fassungslos, wie ein Profisportler ein solches Verhalten an den Tag legen kann", hieß es weiter.

Der 26-jährige Hughes hatte in dieser Saison mit Ligatopscorer Derek Ryan (100 Scorerpunkte) eine höchst erfolgreiche Sturmlinie gebildet und war mit den Villacher überraschend bis ins Semifinale vorgestoßen. In diesem war gegen Bozen durch die Niederlage am Sonntag aber Endstation.

Die Verantwortlichen sprachen trotzdem von einer gelungenen Spielzeit, trauerten aber auch dem verpassten Finaleinzug nach. "Es war für uns eine super Saison. Die Enttäuschung ist für uns jetzt aber natürlich sehr groß, wir waren doch sehr nah am Finale", meinte Club-Chef Gilbert Isep. VSV-Urgestein Gerhard Unterluggauer stimmte zu. "Wir haben Stärke bewiesen und alles gegeben. Es war eine gute Saison für uns, wir müssen damit zufrieden sein."

Im Gegensatz zu Hughes werden Eric Hunter (Ziehen der Option für 2014/15) und Eigenbauspieler Stefan Bacher (neuer Zweijahresvertrag) dem Vizemeister erhalten bleiben.

Die Black Wings Linz haben indes das Karriereende ihrer Spieler Pat Leahy, Andy Hedlund, Michael Mayr und Lorenz Hirn bekanntgegeben. Torhüter Michael Ouzas, Robert Lukas, Curtis Murphy und Marc Andre Dorion haben ihre Verträge beim Halbfinalisten der Erste Bank Eishockey Liga bereits verlängert.

Auch Kapitän Philipp Lukas, Daniel Oberkofler, Rob Hisey, Andrew Kozek und Jason Ulmer bleiben Linz-Trainer Rob Daum erhalten. Fabian Scholz wird den Club hingegen verlassen. Mit Brad Moran, Franklin MacDonald und Daniel Mitterdorfer laufen derzeit Gespräche. Außerdem sollen in der kommenden Saison auch wieder einige Nachwuchsspieler eingebunden werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:23 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/hughes-vom-vsv-aus-disziplinaeren-gruenden-entlassen-45034195

Kommentare

Mehr zum Thema