Jetzt Live
Startseite Wintersport
Schock in Peru

Olympia-Teilnehmerin erlitt Schlaganfall im Urlaub

Horrordiagnose für 28-jährige Bob-Athletin Beierl

Katrin Beierl Instagram/kati.beierl
Katrin Beierl erlitt Schlaganfall in Peru.

Die österreichische Olympiateilnehmerin erlitt im Urlaub in Peru einen Schlaganfall, diagnostiziert wurde dies erst im Krankenhaus in Wien. Die 28-jährige Niederösterreichin vermutete zuerst nur eine Migräne, als die Beschwerden allerdings nicht besser wurden, nahm sie den ersten verfügbaren Flug nach Österreich zurück.

Die österreichische Bobfahrerin Katrin Beierl hat während ihres Urlaubs in Peru einen Schlaganfall erlitten.

Zukunft für die Sportlerin noch nicht absehbar

Wie die seit Dienstag 29-jährige Olympia-Teilnehmerin im Zweierbob auf Instagram mitteilte, habe sie einen Großteil ihrer Sehkraft im linken Auge verloren. Das sei glücklicherweise aber das einzige Symptom, mit dem die zweimalige EM-Dritte zu kämpfen hat. Wie es in Zukunft für die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2020/21 weitergeht, ist im Moment noch unklar.

Für einen Start im kommenden Winter benötigt es fast "ein kleines Wunder", sagte Bob-Nationaltrainer Wolfgang Stampfer der APA.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 02.10.2022 um 11:04 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/katrin-beierl-olympia-teilnehmerin-erlitt-schlaganfall-im-urlaub-125721217

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema