Jetzt Live
Startseite Wintersport
Wintersport

Kristoffersen fährt in Alta Badia zum Sieg

Kristoffersen gewann zum 20. Mal ein Weltcuprennen
Henrik Kristoffersen gewinnt das Rennen in Südtirol. 

Weltmeister Henrik Kristoffersen hat am Sonntag den Weltcup-Riesentorlauf in Alta Badia gewonnen. Der 25-jährige Norweger siegte 0,31 Sekunden vor dem Franzosen Cyprien Sarrazin. Dritter wurde der Slowene Zan Kranjec (+0,39). Als bester ÖSV-Teilnehmer landete der Kärntner Marco Schwarz (0,88) auf dem sechsten Platz und erreichte damit sein bisher bestes Weltcup-Ergebnis in dieser Disziplin.

Kristoffersen übernahm mit seinem insgesamt 20. Weltcup-Sieg, dem vierten im Riesentorlauf, auch die Führung im Gesamt-Weltcup vom Oberösterreicher Vincent Kriechmayr, der am Freitag den Super-G im Grödnertal gewonnen hatte. Der Norweger Leif Kristian Nestvold-Haugen, der nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte, fiel auf den elften Rang zurück.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.11.2021 um 06:46 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/kristoffersen-faehrt-in-alta-badia-zum-sieg-81009997

Kommentare

Mehr zum Thema