Jetzt Live
Startseite Wintersport
Shiffrin-Sieg in Lienz

Liensberger landet auf Podest

Katharina Liensberger, ÖSV ASSOCIATED PRESS
Liensberger hat ein Top-Ergebnis beim Heim-Weltcup in Lienz eingefahren.

Weltcup-Titelverteidigerin Mikaela Shiffrin hat am Samstag mit zweimaliger Laufbestzeit erstmals den Riesentorlauf in Lienz gewonnen. Katharina Liensberger schaffte es hinter der Italienerin Marta Bassino als Dritte erstmals auf das RTL-Podest.

Zweitbeste Österreicherin war Eva-Maria Brem an der 17. Stelle. Shiffrin feierte 1,36 Sekunden vor Bassino und 1,82 vor Liensberger ihren 63. Weltcupsieg.  "Das fühlt sich großartig an! Endlich konnte ich zeigen, was ich kann", erklärte die Vorarlbergerin, die ihre beiden bisherigen Podestplätze in Österreich einfuhr, war sie im Jänner doch Slalom-Dritte in Flachau geworden. 

Veith sammelt Weltcup-Punkte

Nach zwei verpassten Finalqualifikationen machte Anna Veith nach ihrer Knieverletzung mit Platz 22 die ersten Zähler im Riesentorlauf. "Ich habe im zweiten versucht, auf Zug zu bleiben. Für mich ist die Erfahrung im Rennen wichtig, darauf muss ich aufbauen. Es waren gute Sachen dabei", sagte die Salzburgerin und will "hart weiterarbeiten".

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 06:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/liensberger-landet-auf-podest-bei-shiffrin-sieg-in-lienz-81230626

Kommentare

Mehr zum Thema