Jetzt Live
Startseite Wintersport
Eis-Bullen

Lokalmatador schafft Durchbruch

Maximilian Rebernig schießt Salzburg zum Sieg

Eine besonders schöne Geschichte hat Maximilian Rebernig beim EC Red Bull Salzburg geschrieben. Der 19-Jährige, der dem Nachwuchs der Eis-Bullen entstammt, hat beim 2:1-Erfolg über die Black Wings Linz am Sonntag das Siegestor erzielt. Der gebürtige Salzburger hat gerade seinen Durchbruch geschafft.

Am Freitag stand Rebernig erstmals in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) für die Salzburger am Eis. Beim 3:2-Erfolg im heimischen Volksgarten blieb der 19-Jährige noch ohne Scorer-Punkt, das holte der gebürtige Salzburger nur zwei Tage später nach: Rebernig traf bei den Black Wings zum zwischenzeitlichen 2:0. Dank des Sieges in Linz löste der EBEL-Tabellenführer das Playoff-Ticket.

#RedBullsRising: ⏩ Klickt euch durchs Album und lernt Salzburg 'hometown-boy' Maxi Rebernig kennen ???? 1️⃣ im zarten...

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Montag, 13. Januar 2020

Salzburger aus dem Eishockey-Nachwuchs

Der gebürtige Oberndorfer hat über ein Schnuppertraining beim EC Red Bull Salzburg mit dem Eishockey begonnen, mit 14 Jahren wurde er in die Akademie aufgenommen. Von dort schaffte er den Sprung ins Farmteam, den Red Bull Hockey Juniors, bei dem er in dieser Saison eine tragende Rolle spielt. Für Österreichs U20-Nationalteam steht Rebernig ebenso am Eis, kurz vor Weihnachten schafften die Nachwuchs-Cracks sensationell den Aufstieg aus der zweiten Division bei der Weltmeisterschaft und bejubelten Gold.

Rebernigs Höhenflug geht in EBEL weiter

Ein paar Wochen später berief Headcoach Matt McIlvane den Salzburger zu den Profis. Dort geht sein Höhenflug nahtlos weiter.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 02.06.2020 um 07:27 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/lokalmatador-rebernig-schafft-durchbruch-bei-ec-red-bull-salzburg-81992173

Kommentare

Mehr zum Thema