Jetzt Live
Startseite Wintersport
Ex-Aequo-Sieg in Maribor

ÖSV-Läuferinnen in RTL weit abgeschlagen

Konkurrenz beißt sich an Shiffrin die Zähne aus
Shiffrin siegte ex-aequo mit Vlhova.

Mikaela Shiffrin setzt ihren Siegeszug im alpinen Ski-Weltcup unberührt fort. Die US-Amerikanerin gewann am Freitag den Riesentorlauf in Maribor allerdings ex aequo mit der Slowakin Petra Vlhova und feierte den 55. Weltcup-Sieg, den zwölften in diesem Winter. Hinter dem Duo auf dem obersten Podest wurde die Norwegerin Ragnhild Mowinckel Dritte (+0,93 Sek.). Vlhova gewann zum achten Mal.

Beste Österreicherin in Abwesenheit der verletzten Stephanie Brunner und Anna Veith wurde Katharina Truppe als Zwölfte, sie stellte damit ihr zweitbestes Ergebnis in einem Weltcup-Riesentorlauf ein. Ricarda Haaser wurde 14., Bernadette Schild 15. und Eva-Maria Brem 16.

(APA)

Aufgerufen am 19.04.2019 um 10:26 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/maribor-shiffrin-und-vlhova-teilen-sich-rtl-sieg-65038942

Kommentare

Mehr zum Thema