Jetzt Live
Startseite Wintersport
Nach Bandscheibenvorfall

Hayböck schwitzt nach OP wieder

Skispringer absolviert erste lockere Einheiten

Michael Hayböck JumpandReach
Michael Hayböck trainiert nach seinem Bandscheibenvorfall wieder in der Kraftkammer.

Starke Schmerzen zwangen Skispringer Michael Hayböck zu einer Bandscheiben-Operation. Rund drei Wochen durfte sich der 30-Jährige kaum beugen oder etwas heben. Nun macht der Oberösterreicher nach sechs Wochen die nächsten Fortschritte und schwitzt wieder in der Kraftkammer.

Zuletzt war für Hayböck maximal ein leichter Spaziergang an der Königsseeache in Rif-Taxach (Tennengau) möglich.

Hayböck darf wieder trainieren

Nun befindet sich der Wahl-Salzburger auf einem guten Weg zurück, muss aber weiterhin speziell auf seine Wirbelsäule achten, um sie nicht zu viel zu belasten. Nach so langer "Liegezeit" hat er einiges an Kraft verloren. Derzeit steht vorrangig ein Aufbautraining mit leichten Gewichten in der Kraftkammer am Programm. Zudem gilt es für den "Hai" weiterhin Geduld zu bewahren und die Situation jede Woche neu zu bewerten. Wann der 30-Jährige wieder in Bewerbe einsteigen kann, ist offen.

Michael Hayböck Facebook/Jump and Reach
Michael Hayböck ist drei Wochen nach OP wieder auf den Beinen und absolviert Spaziergänge entlang der Königsseeache in Rif.

Hayböck macht nach Rücken-OP erste Fortschritte

Die Schmerzen bei Michael Hyböck waren vor drei Wochen noch so groß, dass sich das Skisprung-Ass unter das Messer legte. Nun hat der Wahl-Rifer (Hallein/Tennengau) nach seiner Bandscheiben-Operation …

"Ich bin froh endlich wieder im Training zu sein, auch wenn ich weiterhin abwarten muss, wie mein Körper reagiert. Trotzdem schaue ich auf jeden Fall positiv nach vorne und werde mich Schritt für Schritt zurück arbeiten, da es doch einiges zum Aufholen gibt. Ich hoffe aber bald wieder voll fit zu sein und freue mich jetzt schon, wenn ich wieder auf die Schanze kann", erklärte der ÖSV-Athlet.

Die Schmerzen im Rücken waren vor dem Sommerfinale in Klingenthal zu groß geworden, Hayböck wurde daraufhin Anfang Oktober operiert.

Michael Hayböck SALZBURG24/Wurzer
Der oberösterreichische Skispringer Michael Hayböck im Gespräch mit SALZBURG24-Redakteur Aleksandar Andonov.

Hayböck nach starken Schmerzen operiert

Bei Skispringer Michael Hayböck wurde am Montag dieser Woche ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Noch am selben Tag wurde der mehrfache Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und …

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.12.2021 um 06:52 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/michael-hayboeck-schwitzt-nach-bandscheiben-op-wieder-112616140

Kommentare

Mehr zum Thema