Jetzt Live
Startseite Wintersport
Mit 25 Jahren

Salzburgerin Dygruber beendet Ski-Karriere

Slalomspezialistin will Studium abschließen

Dygruber APA/HANS GÖDEL
Michaela Dygruber (3.v.l.) im Kreis des ÖSV-Damenteams vor dem Weltcup-Slalom in Flachau im Jänner dieses Jahres.

Knapp zwei Jahre nach ihrem ersten Weltcuprennen beendet die Tennengauer Slalomspezialistin Michaela Dygruber (25) ihre aktive Ski-Karriere. Das teilte der ÖSV am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Rußbach am Paß Gschütt

Die 25-Jährige aus Rußbach (Tennengau) feierte 2015 ihr Debüt im Europacup, ihr erstes Weltcuprennen bestritt die 25-Jährige im November 2018. Als bestes nationales Ergebnis erreichte die Rußbacherin bei den Österreichischen Meisterschaften in Saalbach 2019 den dritten Platz im Slalom. Ihr bestes Weltcupresultat erzielte die Heeressportlerin mit einem 23. Platz im Slalom von Zagreb im Jänner 2019.

Slalomspezialistin Michaela Dygruber verabschiedet sich von der Weltcupbühne und sagt Adieu ???????? Alles Gute für die Zukunft liebe Michi ???? #skiaustria #austriapowerteam

Gepostet von Ski Austria Alpin am Mittwoch, 15. Juli 2020

„Die letzten Jahre waren sehr lehrreich und ich blicke auf eine tolle Zeit zurück. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich auf diesem Weg begleitet haben. In den letzten Wochen habe ich allerdings gemerkt, dass die nötige Leidenschaft nicht mehr da ist, die es unter anderem braucht, um es bis nach ganz oben zu schaffen. Deshalb ist es an der Zeit, einen anderen Weg einzuschlagen und mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich möchte jetzt in erster Linie mein Betriebswirtschaftsstudium abschließen und mich dann neu orientieren.“   

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.10.2020 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/michaela-dygruber-beendet-ski-karriere-90246253

Kommentare

Mehr zum Thema