Jetzt Live
Startseite Wintersport
Slalom in Levi

Shiffrin tauft Rentier "Ingemar"

Rentier, Mikaela Shiffrin, Levi ASSOCIATED PRESS
Ihr viertes Rentier benannte Shiffrin nach einer Ski-Legende.

Nach ihrem in Levi aufgestellten Sieg-Rekord hat US-Skistar Mikaela Shiffrin ihr neues Rentier Ingemar getauft. Shiffrin, die am Samstag mit ihrem 41. Slalom-Erfolg im Weltcup in der "ewigen Bestenliste" den bisherigen Rekordhalter Ingemar Stenmark überholt hat, wollte dies als Reminiszenz an die schwedische Legende verstanden wissen.

"Ein Tribut an einen der absolut größten Skifahrer aller Zeiten", schrieb Shiffrin auf Twitter. Die 24-Jährige hatte sich für die Namensgebung ihres vierten Tiers nach Rudolph, Sven und Mr. Gru dieses Mal Zeit gelassen, um erst Stenmarks Einwilligung einzuholen.

Shiffrin: Stenmarks Bestmarke "fortgesetzt"

"Und ich wollte einen ruhigen Moment für mich haben, um mir darüber klar zu werden, was dieser Rekord für mich bedeutet", schrieb Shiffrin. "Die Wahrheit ist, es fühlte sich nicht nach einem rekordverdächtigen Tag an." Stenmarks Bestmarke wollte sie nach einem jedoch "wundervollen Slalomrenntag" nicht gebrochen haben. "Ich setze sie nur fort..."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hi everyone!! ???????? I had SO much fun today in the World Cup slalom opener at Levi - I was super psyched with my skiing today! BIG congratulations to Wendy and Katharina (first career podium!!), too. ???? I’m so excited to have the first slalom win of the season, and I CAN’T WAIT to go to Killington next weekend. It really was the most relaxed I’ve ever felt for the start of the slalom season and it was an amazing day. Everyone is asking, and the answer is no - I don't have a reindeer name yet, but I've thought of one and I will share it soon, so STAY TUNED. I think you're going to like it ????????????. Here are some more random thoughts...by the way, do you guys like when I share these thoughts? If so, I'll keep 'em coming this season!

Ein Beitrag geteilt von Mikaela Shiffrin ⛷???? (@mikaelashiffrin) am

Kristoffersen benennt Rentier nach Tiroler

Herren-Sieger Henrik Kristoffersen holte sich am Sonntag sein zweites animalisches Lappland-Geschenk nach Lars (benannt nach seinem Vater) ab. Der Norweger nannte sein Jungtier "Trenki" zu Ehren des Tirolers Robert Trenkwalder, der als Athletenbetreuer von Red Bull zu Kristoffersens Vertrautenkreis gehört.

Im nördlich des Polarkreises gelegenen Levi bekommen die Slalom-Sieger neben einer Geldprämie traditionell ein Rentier geschenkt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/mikaela-shiffrin-tauft-levi-rentier-ingemar-79754074

Kommentare

Mehr zum Thema