Jetzt Live
Startseite Wintersport
Neujahrsspringen

Kraft und Hayböck wieder verkühlt

Michael Hayböck und Stefan Kraft sind "verschnupft"
Stefan Kraft (rechts) und Michael Hayböck teilen sich nicht nur ein Hotelzimmer, sondern derzeit auch eine Verkühlung.

Stefan Kraft und Michael Hayböck teilen sich nicht nur ein Hotelzimmer, sondern derzeit auch eine Verkühlung. Wie der Österreichische Skiverbandes (ÖSV) am Silvestertag kurz vor der Qualifikation für das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen bestätigte, schleppen die beiden Athleten eine Erkrankung mit ins neue Jahr.

Kraft, in der Tourneewertung als Vierter derzeit aussichtsreicher Österreicher, sei am Dienstag mit Schnupfen aufgewacht. Hayböck, der zum Auftakt mit Rang 14 überrascht hatte, gehe es laut Informationen besser. Beide absolvierten am Dienstag ihre ersten Trainingssprünge vor der anschließenden Qualifikation. Mit Rang vier bei Rückenwind ließ sich Kraft zunächst keine Schwäche anmerken.

Bereits bei der Tournee 2016/17 war das Duo von einem hartnäckigen Magen-Darm-Virus betroffen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:30 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/neujahrsspringen-kraft-und-hayboeck-wieder-verkuehlt-81361873

Kommentare

Mehr zum Thema