Jetzt Live
Startseite Wintersport
MRT-Untersuchung bestätigt

Saison-Aus für Nicole Schmidhofer

Schock-Diagnose für Steirerin nach Sturz

Schmidhofer Nicole, Archiv ASSOCIATED PRESS
Nach ihrem schweren Sturz am Freitag ist die Saison für Nicole Schmidhofer gelaufen. (ARCHIVBILD)

Nachdem Schmidhofer am Freitag bei der Abfahrt in Val d'Isere schwer gestürzt ist, kann sie diesen Winter keine Rennen mehr bestreiten. Das ist nach einer Untersuchung in einer Innsbrucker Klinik nun klar.

Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat sich am Freitag bei ihrem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Val d'Isere einen Riss des Kreuzbandes und des Seitenbandes im linken Knie zugezogen, berichtet die APA. Das bestätigte eine MRT-Untersuchung in der Klinik Hochrum bei Innsbruck. Die Steirerin fällt damit für die Saison aus, es war ihr erstes Rennen in diesem Winter gewesen.

Saison-Aus für Nicole Schmidhofer fix

Schmidhofer flog im unteren Streckenabschnitt nach einem Sprung ins Netz, durchschnitt dieses mit ihren scharfkantigen Skiern und blieb zwischen zwei Netzen liegen. Das ÖSV-Damenteam muss damit in diesem Winter, der auch die WM im Februar in Cortina d'Ampezzo als Höhepunkt beinhaltet, auf seine stärkste Speedfahrerin verzichten.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/nicole-schmidhofer-saison-aus-nach-sturz-fix-97218199

Kommentare

Mehr zum Thema