Jetzt Live
Startseite Wintersport
Keine Chance

ÖSV-Kombinierer verpassen Medaillen

Lamparter bester ÖSV-Athlet

symb_Lamparter, Nordische Kombination, WM, ASSOCIATED PRESS
Lamparter wurde Siebter bei seiner WM-Premiere.

Die ÖSV-Kombinierer haben im Normalschanzen-Bewerb der Nordischen WM in Oberstdorf die Medaillenränge verpasst. Gold ging wie schon 2019 an Jarl Magnus Riiber. Der norwegische Topfavorit setzte sich knapp vor dem Finnen Ilkka Herola und seinem Landsmann Jens Luraas Oftebro durch.

Der als Vierter in den 10-km-Langlauf gegangene Johannes Lamparter belegte am Freitag Rang sieben, der 19-jährige Tiroler hatte in der Schlussrunde in einer siebenköpfigen Spitzengruppe keine Chance.

Lukas Greiderer wurde deutlich hinter Lamparter Achter. Martin Fritz (21.) und Lukas Klapfer (22.) kamen nicht ins Spitzenfeld.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.08.2021 um 05:45 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/nordische-ski-wm-oesv-kombinierer-verpassen-medaillen-auf-normalschanze-100347295

Kommentare

Mehr zum Thema