Jetzt Live
Startseite Wintersport
Veranstalter optimistisch

Oberstdorf plant nordische Ski-WM mit Zuschauern

Sport-Event soll 2021 trotz Corona normal über die Bühne gehen

Ski nordisch, oberstdorf, karl geiger APA/dpa/Daniel Karmann
Die Skispringer, wie im Bild DSV-Adler Karl Geiger, wollen bei der nordischen Ski-WM vor Zuschauern jubeln.

Die Veranstalter der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Oberstdorf planen trotz der Coronavirus-Pandemie derzeit mit Wettkämpfen vor vollen Rängen. Auf die Frage, ob die WM stattfinden werde, sagte Moritz Beckers-Schwarz, einer der Geschäftsführer der Nordischen Ski-WM GmbH, der "Augsburger Allgemeinen" (Montag): "Ja, definitiv. Momentan planen wir mit der Kapazität von 100 Prozent."

Das Wintersport-Großereignis soll am 24. Februar kommenden Jahres beginnen. Ein Datum, wann die Oberstdorfer oder der Internationale Skiverband eine endgültige Entscheidung treffen werde, gebe es nicht, sagte Beckers-Schwarz. Ob die Zahl der Zuschauer in den Stadien reduziert werden müsse, sei eine Entscheidung der Behörden oder der bayerischen Staatsregierung.

25.000 Karten für nordische Ski-WM bereits bestellt

Sollte die Ski-WM ausfallen, könnte eine Versicherung greifen. "Bei einer Absage oder bei Kapazitätsbeschränkungen werden die Ticketkosten netto zurückerstattet", kündigte Beckers-Schwarz an. Der Vorverkauf sei gut angelaufen. Etwa 25.000 Kartenbestellungen, darunter teilweise Mehrtagestickets für mehrere Wettkämpfe, seien bereits abgearbeitet.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.08.2020 um 04:37 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/oberstdorf-plant-nordische-ski-wm-mit-voller-zuschauerzahl-90119083

Kommentare

Mehr zum Thema