Jetzt Live
Startseite Wintersport
Corona-Pandemie

ÖSV sagt im Sommer alle Veranstaltungen ab

Skispringen und Nordische Kombi betroffen

Skispringen, Sommer, Philipp Aschenwald APA/EXPA/ JFK
Die Sommersaison für die Skispringer ist abgesagt worden. (SYMBOLBILD)

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat nach einer Entscheidung der Präsidentenkonferenz alle bis 4. Oktober geplanten Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie, die "leider immer noch eine latente Bedrohung für die allgemeine Gesundheit" sei, abgesagt. Betroffen sind vier Veranstaltungen im Skispringen und eine in der Nordischen Kombination.

Im Skispringen werden damit im September der Alpencup in Villach, der Kontinentalcup in Stams und der Sommer Grand Prix in Hinzenbach sowie im Oktober der FIS-Cup in Villach nicht stattfinden. In der Kombination wurde der für September angesetzte Sommer Grand Prix in Tschagguns abgesagt.

FIS-Veranstaltungen ab 4. Oktober

Nach dem 4. Oktober will der Österreichische Skiverband die derzeit im FIS-Kalender vorgesehenen Veranstaltungen durchführen. "Im Rahmen der seitens der Österreichischen Bundesregierung dann geltenden Vorschriften", wie es in der ÖSV-Aussendung heißt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 03.08.2020 um 11:31 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/oesv-sagt-wegen-corona-pandemie-alle-veranstaltungen-ab-89874721

Kommentare

Mehr zum Thema