Jetzt Live
Startseite Wintersport
Pick Round

Salzburg verliert zum Auftakt

Zum Auftakt in die Pick Round kassierte Salzburg eine deftige 2:6-Klatsche gegen den KAC. Die Graz 99ers haben ihre EBEL-Tabellenführung derweil verteidigt. Die Steirer besiegten Fehervar am Dienstag 5:3 und die Vienna Capitals fertigten Meister Bozen 4:0 ab.

Der KAC lieferte gegen blasse Salzburger eine starke Partie ab. Blitzstarts von Kozek (2.) zum 1:0 und Wahl (22.) zum 3:1 spielten dem Rekordmeister gegen einen müde wirkenden Gegner noch zusätzlich in die Hände. Besonders auffällig präsentierten sich in den Reihen der Rotjacken Hundertpfund und Petersen mit je zwei Toren. "Wir haben heuer schon öfter gezeigt, dass wir gutes Eishockey spielen können, aber heute hat einfach nichts geklappt", meinte Stürmer Thomas Raffl.

 

Siege für Graz und Wien

Graz hatte mit dem Tabellensechsten Fehervar anfangs Mühe, kam schlussendlich aber ungefährdet zum fünften Sieg in Serie. Nach einer halben Stunde zogen die 99ers durch Treffer von Yellow Horn (34./PP), Johansson (38.) und Weihager (45.) von 2:2 auf 5:2 davon. Daraufhin gelang den Ungarn nur noch der Anschlusstreffer.

Die Capitals waren gegen Bozen in einer schwachen Partie das bessere Team und schrieben durch Olden (21.) und nach schöner Einzelleistung von Wall (38.) zum verdienten 2:0 an. Dazwischen hatten die Gäste mit einem Stangenschuss Pech. Im Schlussabschnitt legten Holzapfel (49.) und erneut Olden (52./PP) gegen die harmlosen Südtiroler noch zwei weitere Treffer nach.

VSV bleibt ohne Punkte

In der Qualifikationsrunde um die letzten beiden Play-off-Plätze geriet der VSV noch weiter ins Hintertreffen. Das punktelose Schlusslicht aus Villach unterlag in Znojmo glatt 0:4. Im Westderby setzte sich Dornbirn zuhause gegen Innsbruck 4:3 nach Penaltyschießen durch.

(APA)

Aufgerufen am 22.04.2019 um 05:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/pick-round-salzburg-verliert-zum-auftakt-65652013

Kommentare

Mehr zum Thema