Jetzt Live
Startseite Wintersport
Matt McIlvane

Früherer Co-Trainer nun neuer Bullen-Coach

Matt McIlvane, Red Bull Salzburg, Eishockey GEPA/Red Bull/Archiv
McIlvane war bereits in der Saison 2013/14 in Salzburg aktiv.

Matt McIlvane ist der neue Cheftrainer von Red Bull Salzburg. Das gab der Halbfinalist der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Montag bekannt. Der erst 33-jährige US-Amerikaner, der schon früh den Weg als Coach eingeschlagen hat, übernimmt erstmals in Europa eine Mannschaft als Cheftrainer.

McIlvane war in den vergangenen Jahren als Co-Trainer treuer Begleiter von Chefcoach Don Jackson. Zunächst in der Saison 2013/14 in Salzburg, zuletzt fünf Jahre beim EHC Red Bull München. Mit dem Schwesternclub feierte das Duo Jackson/McIlvane dreimal den deutschen Meistertitel und zog heuer ins Finale der Champions Hockey League (CHL) ein. Er arbeitete zudem als Teamchef-Assistent für das deutsche Nationalteam beim überraschenden Gewinn der Olympischen Silbermedaille 2018 in Pyeongchang.

Willkommen zurück, Matt ????! Nach 5 Jahren in der DEL als Assistant Coach kehrt Matt McIlvane als Head Coach zurück nach...

Gepostet von EC Red Bull Salzburg am Montag, 29. April 2019

McIlvane: "Salzburg guter Platz für Eishockey"

"Ich kenne die Salzburger u.a. aus der Champions Hockey League und weiß, wie bei Red Bull traditionell gearbeitet wird. Salzburg ist ein guter Platz für Eishockey und ich möchte ein starkes Team aufbauen, das um die Meisterschaft mitspielt. Dabei wollen wir auch Talente aus der Red Bull Eishockey Akademie entwickeln und ihnen die Chance geben, den Schritt in die Kampfmannschaft zu schaffen", erklärte McIlvane.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 08:20 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/red-bull-salzburg-frueherer-co-trainer-matt-mcillvane-nun-coach-69509551

Kommentare

Mehr zum Thema