Jetzt Live
Startseite Wintersport
Fünf Medaillengewinner

WM-Helden in Rif empfangen

Einen tollen Empfang gab es am Montag im Sportzentrum Rif für fünf ÖSV-Medaillengewinner bei der nordischen Ski-WM in Seelfeld. Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl, Mario Seidl, Michael Hayböck und Daniel Huber präsentierten dabei stolz ihre gewonnenen Medaillen. „Die WM war ein Highlight für uns alle. Ich bin froh, dass es am Ende noch mit einer Medaille geklappt hat“, freute sich Kombinierer Seidl über seine Bronzemedaille im Teambewerb.

Insgesamt neun Medaillen holte Österreich bei der WM in Seelfeld (4 Mal Silber, 5 Mal Bronze), sieben der neun Podestplätze wurden unter Salzburger Beteiligung geholt. Sport-Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP) hob die Bedeutung der Infrastruktur in Rif hervor. „Die Sportler haben im ULSZ-Rif alle Möglichkeiten und werden sowohl vom Heeressportzentrum als auch vom Olympiazentrum perfekt betreut“, sagte Schnöll. ULSZ-Direktor Wolfgang Becker unterstrich die Relevanz des nordischen Sports für Rif. „Die Nordischen waren immer ein Aushängeschild von uns." 

ÖSV-Athleten in Rif empfangen

Die Athletinnen Chiara Hölzl und Jacqueline Seifriedsberger schwärmten beim Empfang über die Atmospähre in Seefeld. „Die Stimmung war sensationell, wir haben normalerweise nie so viele Zuseher“, freute sich Seifriedsberger. „Die Silbermedaille mit der starken Performance des gesamten Teams war besonders schön“, so Hölzl. Auch Michael Hayböck und Daniel Huber zeigten sich mit Team-Silber mehr als zufrieden. „Wir können absolut happy sein. Eine Medaille mit der Mannschaft ist immer was Besonderes“, freute sich Hayböck. „Nach der Medaille ist der Druck gewichen und wir konnten befreit auf-springen. Das hat dem Team sehr gut getan“, so Huber.

Geschenke für Medaillengewinner

Auch die Geschenke durften beim Empfang nicht fehlen: Neben Champagner erhielten die Sportler vom Salzburger Militärkommandanten Anton Waldner und von HSZ-Kommandanten Christian Krammer Thermengutscheine. „Wir sind natürlich sehr stolz, dass die Sportler der Heeressportzentren in Seefeld solche Erfolge feiern konnten“, freuten sich Waldner und Krammer unisono.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 10:52 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/rif-wm-helden-von-seefeld-empfangen-66699658

Kommentare

Mehr zum Thema