Jetzt Live
Startseite Wintersport
Abfahrten und Super G

Saalbach übernimmt für Kvitfjell und Wengen

Pingauer sind gerüstet für Ski-Weltcup

Vincent Kriechmayr kennt die Strecke in Saalbach Erich Spiess
Vincent Kriechmayr kennt die Strecke in Saalbach bereits gut. 

Weil aufgrund der strengen Corona-Regeln die Rennen der Ski-Herren in Kvitfjell (Norwegen) und Wengen abgesagt werden mussten, springt Saalbach Hinterglemm (Pinzgau) als Ersatz ein.

Bereits zum dritten Mal in Folge springt Saalbach Hinterglemm als Ersatz-Austragungsort für ausgefallene Skirennen ein. Diesmal für Kvitfjell und Wengen. Von 5. bis 7. März werden daher zwei Abfahrten und ein Super-G im WM-Austragungsort von 2025 durchgeführt.

Saalbach springt für Kvitfjell ein

"Es geht nicht nur um den Heimvorteil, sondern auch darum, dass der Weltcup die Rennen durchführen kann, die er geplant hatte. Wir haben alle Puzzleteile beieinander, die wir brauchen", sagte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im ORF-TV. Er bedanke sich beim veranstaltenden Verein, es müssen alle mitspielen und man müsse die finanziellen Mittel aufbringen. „Ohne Rahmenprogramm für Zuschauer, Verkehrs- und Gastro-Konzepte fällt natürlich ein großer Brocken an organisatorischem Aufwand für uns weg. Wir werden uns aber in allen Bereichen um die strikte Umsetzung des COVID-19 Präventionskonzepts des ÖSV kümmern“, sagt Alois Hasenauer, Bürgermeister und Chef des Organisationskommitees.

Salzburg zum wiederholten Mal als Ersatz

Saalbach, der WM-Austragungsort 2025, hatte bereits in der Vorsaison die Speed-Rennen der Herren übernommen, die in Yanqing auf den chinesischen Olympiastrecken von 2022 hätten ausgetragen werden sollen. Schon damals, Mitte Februar 2020, war das sich von China rasant ausbreitende Coronavirus der Grund für die Verlegung der Rennen.

Eiskalt und wunderschön: Der heutige Morgen am Zwölferkogel! ???? Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Gepostet von Saalbach Hinterglemm am Samstag, 13. Februar 2021

Weltcup-Rennen ohne Publikum

Die Rennen finden unter Einhaltung eines strengen COVID-19 Präventionskonzepts und ohne Zuschauer statt! Um Publikum an der Strecke zu vermeiden, ist der Zwölferkogel während des Weltcups für Tagesgäste und Tourenskigeher gesperrt!

Das Programm

  • Mittwoch, 3. März: 1. Abfahrts-Training
  • Donnerstag, 4. März: 2. Abfahrts-Training
  • Freitag, 5. März: Abfahrt (von Wengen übernommen)
  • Samstag, 6. März: Abfahrt (von Kvitfjell übernommen)
  • Sonntag, 7. März: Super-G (von Kvitfjell übernommen)
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.06.2021 um 04:29 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/saalbach-uebernimmt-fuer-kvitfjell-und-wengen-99774202

Kommentare

Mehr zum Thema