Jetzt Live
Startseite Wintersport
Wintersport

Eis-Bullen siegen in Ungarn

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Andreas Brucker feiern die Salzburger Eis-Bullen einen Sieg. Gegen Fehervar gewannen die Eis-Cracks auswärts, sie konnten das Spiel gerade noch drehen und einen Endstand von 3:2 feiern.

Der EC Red Bull Salzburg hat sichzu Beginn der Rückrunde der "Pick Round" für die 1:4-Heim-Niederlage vom vergangenen Sonntag gegen Fehervar revanchiert. Die Salzburger feierten den zweiten Sieg in dieser Phase.

Eis-Bullen siegen in Ungarn

Österreichs Meister, der sich nach der Niederlage von Coach Greg Poss getrennt hatte, feierte im ersten Match unter Andreas Brucker einen 3:2-Sieg über die Ungarn. Nach dem ersten Abschnitt noch mit 1:0 voran, mussten die Gäste dank einem Doppelschlag von Fehervar mit 1:2 ins Schlussdrittel. Doch mit Treffern von Alexander Rauchenwald (richtig) im Powerplay der 42. Minute und Florian Baltram (54.) drehten die Bullen das Match noch.

Andreas Brucker sagte nach seinem Einstands-Match: "Wir freuen uns über einen verdienten Auswärtssieg gegen Fehérvár AV19. Wir waren ein bisschen nervös, haben die jüngsten Umstellungen insgesamt aber gut aufs Eis gebracht. Ich freue mich für die Burschen, dass wir gemeinsam so einen schönen Start hinlegen konnten."

(APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.03.2019 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/salzburger-eis-bullen-siegen-in-ungarn-66582265

Kommentare

Mehr zum Thema