Jetzt Live
Startseite Wintersport
Ski Alpin

Technik-Rennen in Japan trotz Coronavirus

FIS bestätigt Herren-Bewerbe in Asien

Slalom Zagreb APA/AFP
Österreichs Techniker werden in Japan an den Start gehen. (ARCHIVBILD)

Die Speed-Rennen der alpinen Ski-Herren in Yanqing sind wegen der Verbreitung der neuen Lungenkrankheit (Coronavirus) in China bereits Ende Jänner abgesagt worden, jede der Techniker eine Woche später in Niigata Yuzawa Naeba in Japan wurden indes bestätigt. Das teilte der Ski-Weltverband am Donnerstag mit.

Am 22./23. Februar sollen in Japan ein Riesentorlauf und ein Slalom in Szene gehen. Kommendes Wochenende finden Technik-Bewerbe in Chamonix statt, in der darauffolgenden als Ersatz für China zwei Speedbewerbe in Saalbach-Hinterglemm. Nach Japan kehrt der Weltcup-Tross erneut nach Österreich zurück, in Hinterstoder folgen gleich drei Rennen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ski-alpin-technik-rennen-in-japan-trotz-coronavirus-83076871

Kommentare

Mehr zum Thema