Jetzt Live
Startseite Wintersport
Unfall beim Training

Ski-Star bricht sich beide Kahnbeine

Holdener fällt wochenlang aus

Holdener erleidet Brüche an beiden Händen
Holdener muss zwar nicht operiert werden, verpasst aber den Saisonauftakt Ende Oktober in Sölden. 

Die mehrfache Olympia- und WM-Medaillengewinnerin Wendy Holdener hat sich bei einem Unfall im Konditionstraining die Kahnbeinknochen an beiden Händen gebrochen. Die Schweizerin fällt mehrere Wochen aus.

Wie der Schweizer Skiverband am Mittwoch bekanntgab, stürzte die 28-Jährige zu Wochenbeginn von einem Trainingsgerät und zog sich dabei Frakturen an den Handwurzelknochen zu.

Sölden plant bei Ski-Weltcup-Auftakt zumindest 5.000 Zuschauer ein
++THEMENBILD++ Der Rettenbachgletscher am Donnerstag, 25. Oktober 2018. Am kommenden Wochenende, 27.-28. Oktober 2018, findet der Ski-Weltcup-Auftakt mit zwei Riesentorläufen in Sölden statt.

Tausende bei Söldener Weltcup-Auftakt

Sölden plant beim bevorstehenden Weltcup-Auftakt am 23./24. Oktober mit zumindest 5.000 Zuschauern. Laut aktueller Verordnung wäre zwar trotz anhaltender Pandemie volles Haus bei der Tiroler …

Holdener muss zwar nicht operiert werden, verpasst aber den Saisonauftakt Ende Oktober in Sölden. Ob sie einen Monat später in Levi antreten wird können, sei offen, so Swiss Ski.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.10.2021 um 01:55 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/ski-star-holdener-bricht-sich-beide-kahnbeine-110534770

Kommentare

Mehr zum Thema