Jetzt Live
Startseite Wintersport
Eishockey

Spiel des EC Red Bull wegen Corona-Fällen abgesagt

Spieler und Betreuer positiv getestet

GEPA_full_3871_GEPA-202010231011170085.jpg GEPA/Red Bull
Wegen positiver Corona-Tests ist das für morgen geplante Spiel zwischen Red Bull und den Black Wings abgesagt.

Das Spiel musste aufgrund positiver Corona-Tests in beiden Teams abgesagt werden. Bei Salzburg seien die betroffenen Spieler und Betreuer von der restlichen Mannschaft abgesondert und in Quarantäne geschickt worden, teilte der Club mit. Die anderen Teammitglieder können weiter trainieren, begeben sich aber in Isolation.

Nach den der bet-at-home ICE Hockey League vorliegenden Ergebnissen aus den Covid-19-Tests beider Teams von heute Vormittag wurde das für morgen geplante Spiel aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle abgesagt.

Spieler und Betreuer abgesondert

Auch die Red Bulls sind davon betroffen, die positiv getesteten Personen (Spieler und Betreuer) wurden sofort von der Mannschaft abgesondert und begeben sich in Quarantäne. Alle anderen Spieler und Betreuer können weiter trainieren bzw. arbeiten, begeben sich aber in Isolation.

Das Spiel wird nun wie ursprünglich im Spielplan angesetzt am 2. Februar 2021 ausgetragen, berichtet der EC Red Bull Salzburg am Samstag in einer Aussendung.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 25.11.2020 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/spiel-des-ec-red-bull-wegen-corona-faellen-abgesagt-94959646

Kommentare

Mehr zum Thema