Jetzt Live
Startseite Wintersport
Großer Jubel

Stefan Kraft fliegt zu erstem Saisonsieg

Salzburger gewinnt Weltcup in Klingenthal

Stefan Kraft hat sein erstes Weltcup-Einzelspringen seit 28. Februar 2020 in Lahti sowie sein insgesamt 22. gewonnen. Der Salzburger setzte sich am Samstag in Klingenthal mit Sprüngen auf 138 und 130 m sowie 267 Punkten vor dem Norweger Halvor Egner Granerud (262) und dem Polen Kamil Stoch (261,9) durch.

Zweitbester Österreicher war mit 132 und 134,5 m sowie 256,7 Jan Hörl als Zehnter. In bisher sechs Einzelkonkurrenzen des Olympia-Winters gab es sechs verschiedene Sieger.

Sara Marita Kramer SALZBURG24
Sara Marita Kramer im Interview mit SALZBURG24-Sportredakteur Aleksandar Andonov.

Skispringerin Kramer fixiert Weltcup-Double

Sara Marita Kramer gibt im Skisprung-Weltcup der Frauen aktuell den Ton an. Die Salzburgerin schaffte auf der Großschanze in Klingenthal das Double, ihrem Erfolg vom Freitag ließ sie Samstagmittag …

Der Halbzeitzweite Manuel Fettner landete nach 135,5 m im Finale nur bei 125 und fiel auf Platz 16 zurück. Vergangenen Sonntag in Wisla hatte es ebenfalls nach dem ersten Durchgang eine Doppelführung für den ÖSV gegeben.

Kraft jubelt in Klingenthal

Während in Polen Hörl die Topposition wie dieses Mal auch Kraft erfolgreich zu seinem Premierenerfolg verteidigt hatte, war Kraft damals von Platz zwei geringfügig auf drei zurückgefallen. Nun gelang ihm der Sprung zurück auf das oberste Podest.

Philipp Aschenwald wurde 24. (126,5/128,5), Daniel Huber auf 29. (131/117). Daniel Tschofenig als 38. (123 m) und Markus Schiffner als 45. (120,5) hatten das Finale der Top 30 verpasst.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 08:22 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/stefan-kraft-gewinnt-weltcup-in-klingenthal-113881828

Kommentare

Mehr zum Thema