Jetzt Live
Startseite Wintersport
Trainingstestungen

Erster Corona-Fall im ÖSV

Rennläufer der zweiten Weltcup-Abfahrtsgruppe betroffen

ÖSV-Sportdirektor Toni Giger bestätigte die Angaben

Das positive Ergebnis im Rahmen von Trainigstestungen bestätigte ÖSV-Sportdirektor Toni Giger.

Im Team des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) gibt es den ersten Coronavirus-Fall. Betroffen sei ein Rennläufer der zweiten Weltcup-Abfahrtsgruppe, berichtete "Ö3". Das positive Ergebnis im Rahmen von Trainigstestungen bestätigte ÖSV-Sportdirektor Toni Giger dem Sender. Der Skiläufer hätte demnach am Sonntag zum Training am Kaunertaler Gletscher anreisen sollen, er werde nun zuhause bleiben.

Überprüft werde nunmehr, mit wem der Abfahrer im ÖSV-Team Kontakt hatte. Der Rennläufer dürfte sich dem Bericht zufolge in einem privaten Trainingszentrum angesteckt haben, dies werde jetzt genau nachverfolgt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 30.05.2020 um 12:01 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/trainingstestungen-erster-corona-fall-im-oesv-87586393

Kommentare

Mehr zum Thema