Jetzt Live
Startseite Wintersport
Klassiker findet nicht statt

Weltcup-Rennen in Wengen abgesagt

Hohe Corona-Zahlen verhindern Weltcup in der Schweiz

Wengen, Ziel APA/KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Die Skirennen im Schweizer Ort Wengen wurden abgesagt. (ARCHIVBILD)
 

Der alpine Ski-Weltcup macht nun am Wochenende doch nicht in Wengen Station. Nach einem erneuten Anstieg der Corona-Infektionen schob die Berner Gesundheitsdirektion den Lauberhorn-Rennen am Montag einen Riegel vor. Noch am Sonntag hatten die Behörden nach einigem Hin und Her grünes Licht für die Traditionsveranstaltung gegeben. Grund für das Umdenken war, dass sich die Corona-Situation über Nacht noch einmal verschlechtert hat.

Die FIS hatte die Durchführung der Lauberhornrennen am Sonntag noch bestätigt, sagte diese jedoch Montagnachmittag nach langen Hin und Her jedoch endgültig ab.

Skirennen in Wengen abgesagt

Nachdem es vonseiten der Gesundheitsdirektion des Kantons Bern noch am Sonntagabend keine Einwände gegen eine Durchführung der Weltcuprennen der alpinen Ski-Herren in Wengen gegeben hat, sollte der Weltcup-Tross der Herren am Montag von Adelboden ins Berner Oberland weiterreisen. Montagvormittag informierte die FIS die Teams wegen evaluierter Zahlen der Gesundheitsbehörden nicht in die Schweiz anzureisen.

Gegen 15.20 Uhr folgte am Montag nun die endgültige Absage. Die beiden Abfahrten (Freitag und Samstag) sowie der Slalom (Sonntag) in Wengen sind gestrichen worden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.10.2021 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/sport/wintersport/wengen-rennen-wegen-corona-abgesagt-98189677

Kommentare

Mehr zum Thema