Jetzt Live
Startseite Sport
Sport

Zeller Eisbären: Ausgleich in Semifinalserie

Die Semifinalserie wird noch spannend, als nächstes müssen die EKZ-Cracks zwei Mal auswärts bestehen. EK Zeller Eisbären
Die Semifinalserie wird noch spannend, als nächstes müssen die EKZ-Cracks zwei Mal auswärts bestehen.

Nachdem die Zeller Eisbären im ersten Playoff-Spiel einen klaren Sieg gegen Bregenzerwald einfuhren, sorgten die Vorarlberger Gäste im zweiten Halbfinalspiel am Sonntag für den Ausgleich.

Bregenzerwald ist für die Zeller Eisbären eine Art Angstgegner. „Gegen die tun wir uns generell schwer“, erkannte EKZ-Sprecher Klaus Mitter schon zu Saisonanfang. Zwar haben die Wälder im Grunddurchgang der Inter-National-Liga nur den vierten Platz belegt, während die EK-Zell-Jungs klar die Tabellenspitze für sich beanspruchten. In sechs Begegnungen ging der Sieg jedoch vier Mal an die Wälder. Am Wochenende starteten die Eisbären mit einem klaren Sieg am Samstag, einen Tag später folgte jedoch der Ausgleich.

Action im ersten Drittel

Den besseren Start in die Partie hatten wieder die EKZ-Cracks, mussten aber früh im Spiel den ersten Gegentreffer hinnehmen. Die Wälder trafen aus einem Konter, Feichtner netzte in der 3. Minute ein. Nur sieben Minuten später abermals Torjubel bei den Gästen. Eine schöne Powerplayaktion schloss Gabriel Pohl sehenswert ab. Vier Minuten vor Drittelende die erste Antwort der Eisbären, Franz Wilfan fälschte einen Schuss unhaltbar ab und stellte auf 1:2. Christian Ban und Georg Waldhauser im Gegenzug nutzten weitere Unachtsamkeit der Zeller Defensive und stellten via Doppelschlag auf 1:4. Danach verließ Walter Bartholomäus seinen Kasten und machte Andi Brenkusch im Zeller Gehäuse Platz. Mit 1:4 ging es in die erste Pause.

Schönes, torloses Restspiel

Im zweiten Drittel sahen die Zuschauer ein schönes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten, wobei die Pinzgauer im 5 gegen 5 die größeren Einschuss Möglichkeiten ausließen. Sowohl Svennson auf der einen, als auch Brenkusch auf der anderen machten ihre Sache im zweiten Drittel gut und so ging es mit 1:4 in die letzte Pause. Die Zeller versuchten trotz des Spielstandes im dritten Drittel noch einmal alles, doch leider lief bei den Pinzgauern heute Abend einfach nichts zusammen. Die Wälder spielten mit der 1:4 Führung im Rücken die Partie schnörkellos zu Ende und brachten den Sieg verdient über die Zeit.

Kommendes Wochenende müssen die Zeller Eisbären gegen die Kontrahenten von Bregenzerwald zwei Mal in deren Gefilden antreten. Samstag und Sonntag, jeweils um 19.30 Uhr, wird in der Dornbirner Messehalle gespielt. Der EKZ-Fanclub organisiert eine Fanfahrt, Interessenten können sich auf der Homepage informieren.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 25.04.2019 um 04:13 auf https://www.salzburg24.at/sport/zeller-eisbaeren-ausgleich-in-semifinalserie-42670264

Kommentare

Mehr zum Thema