Jetzt Live
Startseite Electric Love Festival
Electric Love Festival

Haslauer auf ELF-Besuch

Zigtausende Besucher bevölkern mehrere Tage lang den Salzburgring– sozusagen eine temporär zusätzliche Stadt im Flachgau. Nun hat auch Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Hauslauer (ÖVP) dem Electric Love Festival einen Besuch abgestattet.

Koppl, Plainfeld, Hof bei Salzburg

Bei der Führung durch die Sicherheitszentrale und backstage hinter der Mainstage des Electric Love Festivals tauschte sich Haslauer am Freitag auch mit den Bürgermeistern aus Plainfeld (Wolfgang Ganzenhuber, ÖVP), Koppl (Rupert Reischl, ÖVP) und Hof (Thomas Ließ, ÖVP) sowie mit Bezirkshauptmann Reinhold Mayer aus.

Einsatzkräfte beim ELF gefordert

"Bisher und aus derzeitiger Sicht ist es wieder ein riesiges, friedliches Festival, das tausende Jugendliche begeistert. Dass es das ist, ist nicht selbstverständlich, dahinter stecken viel Organisation und Logistik", sagt Haslauer. "Die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos."

Neues Verkehrsleitsystem

Eine Koordinierungsgruppe sorge zusätzlich dafür, dass schnell reagiert werden kann, wenn sich zum Beispiel Regen oder Gewitter ankündigen. "Wir sind dadurch sehr flexibel", erklärt ELF-Einsatzleiter Markus Ebner.

Wilfried Haslauer, Electric Love Festival, ELF, Land Salzburg / Franz Neumayr
Landeshauptmann WIlfried Haslauer (ÖVP) stattete dem ELF einen Besuch ab.

Einige Änderungen beim Verkehrsleitsystem würden heuer Wirkung zeigen: "Alles wurde ein wenig entflechtet und so der Stau verhindert, was auch in den Anrainergemeinden gut ankommt", so Ebner.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.06.2022 um 08:33 auf https://www.salzburg24.at/themen/electric-love-festival/electric-love-festival-wilfried-haslauer-auf-stippvisite-am-salzburgring-73044490

Kommentare

Mehr zum Thema