Jetzt Live
Startseite Electric Love Festival
"Ausgelassen und friedlich"

Veranstalter und Einsatzkräfte ziehen nach ELF Bilanz

195 Sanitäter:innen täglich am Salzburgring im Einsatz

Nach dem Electric Love Festival, das von Mittwoch bis heute am Salzburgring stattfand, ziehen Rotes Kreuz, Polizei und Veranstalter Bilanz. Die Veranstaltung sei angesichts der hohen Besucherzahlen sehr friedlich und entspannt verlaufen, schreibt die Polizei.

Koppl, Plainfeld

Insgesamt rund 180.000 Menschen besuchten an den vergangenen Tagen das Electric Love Festival am Salzburgring. 25 Strafanzeigen wurden bei der Polizei erstattet, die meisten davon wegen Diebstählen oder Körperverletzung. 37 Anzeigen gab es außerdem nach dem Suchtmittelgesetz. Ein 36-jähriger Österreicher wurde festgenommen, weil er zwei Frauen belästigt hatte und einem Security-Mann gegenüber aggressiv wurde, der eingreifen wollte.

Polizei Polizisten APA/HELMUT FOHRINGER
(SYMBOLBILD)

ELF-Besucher am Campingplatz ausgeraubt

Bargeld wurde einem Electric Love-Besucher am Samstagabend geraubt. Die Täter sollen den 24-Jährigen unter einem Vorwand auf den Campingplatz gelockt haben, um ihn dort festzuhalten und sein Geld zu …

195 Sanitäter:innen am Salzburgring

Die Rettung hatte bei dem Großevent alle Hände voll zu tun. 195 Sanitäter:innen mit über 95 Fahrzeugen, ein eigenes ärztliches Versorgungszentrum mit drei Notärzten und eine eigene Rettungsleitstelle standen täglich für die Veranstaltungsgäste zur Verfügung. Für das Rote Kreuz ist es wahrscheinlich die größte Ambulanz des Jahres, wird in einer Aussendung berichtet. „Unsere Ambulanz bildet praktisch einen vollständigen Rettungsdienst einer Kleinstadt ab“, erklärt Rotkreuz-Koordinator Stefan Soucek, „dazu kommen die Verpflegung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Logistik der sanitätsdienstlichen Versorgungsstationen sowie die Beobachtung des Geschehens.“

Ausgelassene Gäste am ELF22

„Die Gäste waren ausgelassen und friedlich“, fasst Stefan Soucek zusammen, „bis auf die Regenschauer hatten wir perfektes, nicht zu heißes Festivalwetter. Im Vergleich zu 2019, als das Festival das letzte Mal in dieser Größenordnung stattfanden, hatten wir heuer deutlich weniger Versorgungen.“ Verletzt wurde etwa ein Besucher, weil er am Donnerstagabend von einem Treppengeländer an der Hauptbühne drei Meter hinunterstürzte. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei.

ELF22 - SA, CLOSING Mainstage I SALZBURG24/Konrad

Fulminantes Finale beim Electric Love Festival 2022

Mit einem fulminanten Finale ging das heurige Electric Love Festival gestern zu Ende. Unsere Fotografen waren für euch dort und haben die schönsten Momente am Campingplatz und vor den Stages …

Rotes Kreuz Salzburg richtet Medical Center ein

An fünf Versorgungsstationen auf dem Festivalgelände und den Campingplätzen sowie einem eigenen, mit Notärztinnen und -ärzten besetzten Medical Center wurden über 800 internistischen und chirurgische Versorgungen durchgeführt. 2019 waren es rund 1.500. Über 250 Fälle entfielen dabei auf internistische Notfälle wie Kreislaufprobleme, rund 550 Einsätze gab es wegen chirurgischer Verletzungen wie Verstauchungen, Knochenbrüchen oder Schnittverletzungen.

180.000 Besucher:innen am Salzburgring

Vier Tage lang wurden die 180.000 Besucher am Salzburgring von über 160 Künstlern auf fünf Stages unterhalten. Erstmals seit Beginn der Pandemie hatte das Festival wieder in vollem Umfang stattgefunden. Zum Line-Up zählten internationale DJs wie Kygo, Steve Aoki oder Paul Kalkbrenner. Via Livestream wurden die Showacts auf der offiziellen Website in alle Welt ausgestrahlt

Veranstalter wünscht sich für 2023 besseres Wetter

“Nach drei Jahren Pause konnten wir das Electric Love Festival 2022 wieder in der ‘großen Edition’ feiern und blicken auf ein sehr gelungenes Festival zurück”, resümiert Veranstalter Manuel Reifenauer in einer Aussendung. “Die Stimmung war ausgelassen und friedlich, die Artists sorgten für viele musikalische Highlights und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hat sehr gut funktioniert. Aber wenn ich mir noch etwas wünschen dürfte für das Electric Love Festival 10-Jahres-Jubiläum im Juli 2023, dann wäre es ein etwas besser gelaunter Wettergott.”

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 16.08.2022 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/themen/electric-love-festival/elf22-veranstalter-und-einsatzkraefte-ziehen-positive-bilanz-124055065

Kommentare

Mehr zum Thema