Jetzt Live
Startseite Feuerwehren
Feuerwehren

24-Stunden-Tag der Feuerwehrjugend in Wals-Siezenheim

Die Feuerwehrjugend der Gemeinde Wals-Siezenheim (Flachgau) veranstaltete am letzten Oktober-Wochenende einen 24-Stunden-Übungstag zusammen mit den Feuerwehrjugendkollegen vom Abschnitt 4 aus Elsbethen und Grödig (beide Flachgau).

Insgesamt trafen sich 31 Burschen und Mädels zu diesem ,,Actionday“. In diesen 24 Stunden stand die Feuerwehrjugend in Einsatzbereitschaft und wurden mittels Rufempfänger und Sirene alarmiert. Zu Beginn wurden die Mitglieder der Feuerwehrjugend in zwei Gruppen aufgeteilt, welche jeweils getrennt voneinander die Einsätze absolvieren mussten.

Personenrettung mit dem Feuerwehrboot./FF Wals-Siezenheim Salzburg24
Personenrettung mit dem Feuerwehrboot./FF Wals-Siezenheim

Nach erfolgreicher Tätigkeit und Einrücken in die Feuerwehr wurde stets über das Ereignis diskutiert, zugleich das Adrenalin immer noch im Blut war – denn es könnte jederzeit ein weiterer Einsatz folgen. Wie das Feuerwehrleben so ist, wurden die Jugendlichen in dieser Zeit zu sieben Einsätzen gerufen: Von einer Suchaktion über Brandmelderalarm, Ölspur, Gasflaschenbrand, Ölsperre am Mühlbach bis hin zur Personenrettung auf Gewässer mittels Feuerwehrboot. Als Abschlussübung stand ein Sägewerksbrand auf dem Programm, somit war das Spektrum breit gefächert.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/themen/feuerwehren/24-stunden-tag-der-feuerwehrjugend-in-wals-siezenheim-57244975

Kommentare

Mehr zum Thema