Jetzt Live
Startseite Finanzskandal
Finanzskandal

Finanzskandal: Monika Rathgeber sagt aus

Monika Rathgeber tritt am Donnerstag vor den U-Ausschuss. Neumayr/MMV
Monika Rathgeber tritt am Donnerstag vor den U-Ausschuss.

Der zweite Tag der Zeugenbefragungen im Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Salzburger Finanzskandals ist am Donnerstag zur Gänze für Monika Rathgeber reserviert, also jene entlassene Landesbedienstete, die als Leiterin des Budgetreferates für die enormen Spekulationsgeschäfte verantwortlich sein soll.

Ob dem Land Salzburg durch diese Geschäfte ein Schaden erwachsen ist, steht noch nicht fest.

Ermittlungen gegen Monika Rathgeber

Gegen die 41-Jährige ermittelt auch die Wirtschafts-und Korruptionsstaatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue, des Amtsmissbrauchs und der Urkundenfälschung. Sie könnte sich daher der Aussage entschlagen, hat im Vorfeld aber bereits über ihren Anwalt angekündigt, "alles auf den Tisch" legen zu wollen. Rathgeber bekämpft vor Gericht auch ihre Entlassung aus dem Landesdienst. Dieses Verfahren ist noch im Laufen. (APA)

Aufgerufen am 20.04.2019 um 10:12 auf https://www.salzburg24.at/themen/finanzskandal/finanzskandal-monika-rathgeber-sagt-aus-42592261

Kommentare

Mehr zum Thema