Jetzt Live
Startseite Finanzskandal
Finanzskandal

Paulus droht neuerliche Suspendierung

Die Aufhebung der Suspendierung war im Jänner durch die Disziplinarkommission aus formalrechtlichen Gründen erfolgt. APA/Archiv
Die Aufhebung der Suspendierung war im Jänner durch die Disziplinarkommission aus formalrechtlichen Gründen erfolgt.

Dem vorübergehend suspendierten Ex-Abteilungsleiter des Finanzbereichs, Eduard Paulus, droht eine neuerliche Suspendierung vom Landesdienst.

Das berichtet der ORF am Mittwoch. Die Aufhebung der Suspendierung war im Jänner durch die Disziplinarkommission aus formalrechtlichen Gründen erfolgt. Neue Vorwürfe gegen Paulus würden nun geprüft, Paulus soll schon früher von der Spekulationsaffäre gewusst haben, als er zugibt.

Neue Fakten belasten Paulus

Neue Fakten und auch Beweise dazu sind im Untersuchungsausschuss aufgetaucht. Die E-Mails wurden von Landesamtsdirektor Heinrich Christian Marckhgott an die Dienstbehörde weiterschickt.

Aufgerufen am 26.04.2019 um 09:38 auf https://www.salzburg24.at/themen/finanzskandal/paulus-droht-neuerliche-suspendierung-42713524

Kommentare

Mehr zum Thema