Jetzt Live
Startseite Landtagswahl
Landtagswahl

Brigitta Pallauf ist wieder Landtagspräsidentin in Salzburg

Brigitta Pallauf war nach dem Ausscheiden von Landesrat Hans Mayr ab Ende Jänner für Verkehr, Infrastruktur und Wohnbau zuständig. APA/Herbert P. Oczeret/Archiv
Brigitta Pallauf war nach dem Ausscheiden von Landesrat Hans Mayr ab Ende Jänner für Verkehr, Infrastruktur und Wohnbau zuständig.

Sie war es bereits von Juni 2013 bis Jänner 2018: Am Mittwoch wurde Brigitta Pallauf (ÖVP) erneut einstimmig zur Präsidentin des Salzburger Landtags gewählt.

Als Zweiten Präsidenten wählten die Abgeordneten in der konstituierenden Sitzung des Landtags Sebastian Huber (NEOS) mit 20 von 36 Stimmen. 16 Stimmen entfielen auf den von der SPÖ vorgeschlagenen LAbg. Roland Meisl.

Pallauf übernimmt kurzzeitig Mayrs Agenden

Die 57-jährige Juristin mit oberösterreichischen Wurzeln Brigitta Pallauf war nach dem Ausscheiden von Landesrat Hans Mayr (SBG) ab Ende Jänner dieses Jahres Landesrätin für Verkehr, Infrastruktur und Wohnbau zuständig.

Sebastian Huber als Zweiter Präsident

Sebastian Huber ist 54 Jahre alt und neu im Salzburger Landtag. Der Facharzt für Innere Medizin war zuletzt NEOS-Klubobmann im Gemeinderat der Stadt Salzburg. Unmittelbar nach der Wahl der Präsidenten wurden unter Vorsitz von Brigitta Pallauf die Abgeordneten Johann Schnitzhofer (ÖVP), Markus Maurer (SPÖ) und Alexander Rieder (FPÖ) einstimmig als Ordner gewählt. Zu Schriftführern wurden Martina Jöbstl (ÖVP) und Hermann Stöllner (FPÖ) bestimmt.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 11:00 auf https://www.salzburg24.at/themen/landtagswahl/brigitta-pallauf-ist-wieder-landtagspraesidentin-in-salzburg-58461742

Kommentare

Mehr zum Thema