Jetzt Live
Startseite Landtagswahl
Landtagswahl

Das sind die Gesichter der Salzburger Landesregierung

Die neue Salzburger Landesregierung unterzeichnet am Montag den Koalitionsvertrag. Unter den sieben Landesräten befinden sich drei neue Gesichter. Hier findet ihr sie im Kurzportrait. 

Fünf der sieben Sitze wird in der kommenden Legislaturperiode die ÖVP stellen, jeweils einen die Grünen und die NEOS. Drei Landesräte sind neue Gesichter auf der Regierungsbank. Der Frauenanteil der Dreierkoalition bleibt mit zwei weiblichen Regierungsmitgliedern gegenüber 2013 unverändert.

ÖVP mit fünf Landesräten in der Regierung

Angeführt wird die neue Dreierkoalition von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP).  In seine zweite Regierungsperiode geht auch Finanz- und Gesundheitslandesrat Christian Stöckl (ÖVP). Kein neues Gesicht in der Regierung ist auch der 52-jährige ÖVP-Landesrat Josef "Sepp" Schwaiger. Neu im Regierungsteam ist der neue Landesrat für Mobilität, Infrastruktur und Sport Stefan Schnöll. Eine Überraschung gelang Wilfried Haslauer am Sonntag auch mit der Präsentation von Maria Hutter als neue Landesrätin für Bildung (diese Agenden hatte bisher der Landeshauptmann inne), Naturschutz und den Nationalpark Hohe Tauern.

Grüne und NEOS stellen einen Landesrat

Nach den Verlusten bei der Landtagswahl bleibt Heinrich Schellhorn (Geburtstag: 29. April 1961) als einziges von zuvor drei grünen Regierungsmitgliedern übrig. Ein politisch völlig unbeschriebenes Blatt ist Andrea Klambauer (NEOS).

Aufgerufen am 13.12.2018 um 02:24 auf https://www.salzburg24.at/themen/landtagswahl/das-sind-die-gesichter-der-salzburger-landesregierung-58398376

Kommentare

Mehr zum Thema