Jetzt Live
Startseite Salzburger Festspiele
Salzburger Festspiele

Anna Netrebko singt in Salzburg für Japan

Opernstar Anna Netrebko singt für Japan: Die gefeierte Sängerin unterstützt ein Benefizprojekt der Salzburger Festspiele zum Wiederaufbau der Konzerthalle von Kawasaki, die beim Erdbeben am 11. März eingestürzt ist.

Die Generalprobe der konzertanten Opernaufführung von Tschaikowskis «Iolanta» und Strawinskys «Le Rossignol» am kommenden Samstag wird für Publikum geöffnet. Der Erlös aus den Kartenverkäufen komme dem Projekt in der Partnerstadt Salzburgs zugute, erklärte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler bei einer Pressekonferenz am Mittwoch.

Dass Künstler wie Netrebko sowie der Tenor Piotr Beczala und Dirigent Ivor Bolton für dieses Projekt zugesagt hätten, sei «ein Geschenk», sagte Rabl-Stadler: «Ein Geschenk, das wir weitergeben möchten und von dem wir hoffen, dass es ein grosses Geschenk wird».

Für Solistin Netrebko ist «Iolanta» eine der schönsten Opern überhaupt. «Sie zeigt die Schönheit des Lebens», schwärmte die Sängerin in dem Pressegespräch.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 11:12 auf https://www.salzburg24.at/themen/salzburger-festspiele/anna-netrebko-singt-in-salzburg-fuer-japan-59251048

Kommentare

Mehr zum Thema