Jetzt Live
Startseite Salzburger Festspiele
Salzburger Festspiele

Festspielball beendet großartige Salzburger Festspiele

Samstagabend wird die Felsenreitschule erstrahlen und die Festspiele mit dem Festspielball gebührend abschließen. Wildbild
Samstagabend wird die Felsenreitschule erstrahlen und die Festspiele mit dem Festspielball gebührend abschließen.

Als gesellschaftlicher Höhepunkt und Abschluss der ersten Salzburger Festspielsaison unter Intendant Alexander Pereira geht Samstagabend der Salzburger Festspielball über die Bühne.

Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn getanzt wird beim Festspielball auf der Bühne der Felsenreitschule. Es soll ein Ball der Festspielgesellschaft und der Künstler mit "starker Salzburger Note", eine Mischung aus "Mozart, Tracht, aber auch Walzer" werden, sagen die Organisatoren. Auf der Gästeliste stehen Thomas Gottschalk, Tobias Moretti, Harald Serafin, Elisabeth Trissenaar oder Mirella Freni - um nur einige zu nennen.

"Alles Walzer" beim Festspielball

Um 21.30 Uhr eröffnen 48 Debütantenpaare den Ball mit einem Marsch von Mozart, gefolgt von einem Menuett und Ländler. Die langen Salzburger Dirndln, getragen von den jungen Damen, wurden extra für diesen Ball kreiert und maßgeschneidert. Dann heißt es "Alles Tanz" und "Alles Walzer". Intendant Pereira will mit dem Festspielball eine neue, jährliche Tradition schaffen. Schon Festspielbegründer Max Reinhardt empfing seinerzeit im Salzburger Schloss Leopoldskron internationale Gäste und feierte dort rauschende Feste.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 10:16 auf https://www.salzburg24.at/themen/salzburger-festspiele/festspielball-beendet-grossartige-salzburger-festspiele-41705908

Kommentare

Mehr zum Thema