Jetzt Live
Startseite Salzburger Festspiele
Salzburger Festspiele

Festspielhaus statt Fußballstadion: Beckenbauer bei "Carmen"

Franz Beckenbauer entschied sich für die Salzburger Festspiele. Wildbild
Franz Beckenbauer entschied sich für die Salzburger Festspiele.

Trotz beginnender Saison in Deutschlands Fußball-Bundesliga entschieden sich Franz Beckenbauer und auch Günter Netzer am Samstag dazu, im Salzburger Festspielhaus Jonas Kaufmann, Magdalena Konzena und Simon Rattle in der Oper "Carmen" zu beklatschen.

Deutschlands Fußballlegenden Franz Beckenbauer (mit Ehefrau Heidi) und Günter Netzer (mit Ehefrau Elvira) kamen Samstagabends zusammen mit Ex-Skirennläuferin Christa Kinshofer-Rembeck und deren Mann, sowie dem früheren bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und dessen Gattin Karin zu den Festspielen.

"Es geht auch ohne uns"

Günter Netzer: "Es geht im Fußball schon auch ohne uns". Und Franz Beckenbauer zeigte sich mit seinen "Bayern" ohnehin zufrieden. "Wir haben ja heute eh gewonnen".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 03:00 auf https://www.salzburg24.at/themen/salzburger-festspiele/festspielhaus-statt-fussballstadion-beckenbauer-bei-carmen-41670223

Kommentare

Mehr zum Thema